Staatsmeisterschaft Sprint

“Wer sein Rad liebt der schiebt“
Diesem Motto haben sich viele Triathleten gestern bei der
Ö-Staatsmeisterschaft auf der Sprint-Distanz praktisch verpflichtet
Durch einen schwachen Start und allgemein zu wenig Wagnis beim Schwimmen haben mir nötige Sekunden für die erste Gruppe gefehlt.
18927068_1879467178993959_429821620_o
Nach vier kurvigen unrhythmischen Runden, gespickt mit Anstiegen und einer etwa 150 Meter langen Schiebepassage? 18921081_1933996016626084_8422330459309234878_o
JA-(Absteigen – Schieben – Aufsteigen)  kam ich mit der ersten großen Verfolgergruppe um den 10.Platz wieder in die WZ.
Trotz der hohen Wattspitzen am Rad, konnte ich gleich ein solides Tempo anlaufen und dieses auf den 5 Laufkilometern sehr gut halten – Hier ist mir die hügelige Strecke entgegengekommen, jedoch machte der ganze Streckenverlauf es einem nicht einfach – somit war es eine permanente Challenge ! 18880339_1890921001150167_2507258177771606947_o

 

Als Gesamt 4er (33“ auf Platz 3) durchlief ich den Zielbogen.
Einen Hauch unzufrieden mit dem 4.Platz aber mein Ziel waren die Top 5 bzw. Top 3 U23
Also nicht zu viel jammern :O 😀 Zufriedenstellend !

Ergebnis: Ö-Staatsmeisterschaft 4.Platz   /   Ö-Meisterschaft U23 2.Platz

Mit einem Zufriedenen Ergebnis kann ich nun nächste Woche am 11.06. um Weltranglistenpunkte in Weert/Holland gekämpft. 
Der ELITE EUROPA CUP ist mit 80 Athleten aus über 15 Nationen ausgebucht.
Distanz: 1,5 / 40 / 10 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s